Willkommen bei

familie international frankfurt e.V.

Mitglied des International Social Service (ISS)

 

Sie sind hier: AdoptionUnsere LänderzulassungenTürkei
Adressinformation
(Erforderlich)
Die E-Mail-Adresse, an die Sie den Link versenden möchten.
(Erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
Kommentar zur Empfehlung
(Erforderlich)
Ihr Vorname

Adoption eines Kindes aus der Türkei

Die Türkei ist seit 2004 Vertragsstaat des Haager Adoptionsübereinkommens (HAÜ).

Dieses Übereinkommen regelt das zwingende Verfahren für grenzüberschreitende Adoptionen und sieht vor, dass für Adoptionen - egal ob Stiefkind-/Verwandtenadoptionen oder Fremdadoptionen - Fachstellen von beiden Ländern beteiligt werden müssen. Wird dieses Verfahren nicht eingehalten hat dies zur Folge, dass den Kindern eine Einreise nach Deutschland verwehrt bleibt.

Stiefkind-/ Verwandtenadoptionen

Sollten Sie ein verwandtes Kind aufnehmen wollen, welches nicht mehr bei seiner Familie bleiben kann, dann ist es unbedingt notwendig, dass Sie dieses Verfahren hier in Deutschland starten. Adoptionsverfahren, die rein in der Türkei ohne Beteiligung einer deutschen Fachstelle laufen, werden in der Regel nicht mehr anerkannt und haben zur Folge, dass die Kinder nicht nach Deutschland einreisen dürfen.

Fremdverfahren

In der Türkei gibt es mittlerweilen auch eine Vielzahl an Paaren, die einem Kind ein neues Zuhause geben möchten. Es werden laut Information der Zentralen Behörde in Ankara vom Juni 2015 derzeit keine Bewerbungen aus dem Ausland benötigt.

Auch für Fremdverfahren gilt, dass diese in Deutschland starten müssen.

Suche