Willkommen bei

familie international frankfurt e.V.

Mitglied des International Social Service (ISS)

 

Sie sind hier: Datenschutz
Adressinformation
(Erforderlich)
Die E-Mail-Adresse, an die Sie den Link versenden möchten.
(Erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
Kommentar zur Empfehlung
(Erforderlich)
Ihr Vorname

Datenschutzhinweise

zum Umgang mit Ihren Daten 

Allgemeines

Mit diesen Hinweisen  klären wir  Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie ggfls. externen Onlinepräsenzen auf.

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

familie international frankfurt e.V. (fif) ist der Schutz Ihrer Daten wichtig. Sofern wir Daten von Ihnen erhalten, verarbeiten und nutzen wir diese unter Beachtung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Ab dem 25. Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Deutschland und in allen anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltendes Recht. Die DS-GVO ist ab diesem Zeitpunkt unmittelbar anwendbar und ist die Rechtsgrundlage dafür, wie wir mit Ihren Daten umgehen dürfen. Ergänzend kommen die zu diesem Stichtag angepassten gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und die speziellen datenschutzrechtlichen  Regelungen des Adoptionsvermittlungsgesetzes hinzu.

Der Umgang mit Ihren Daten wird von uns laufend vor dem Hintergrund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen überwacht und ggf. angepasst. Bitte nehmen Sie regelmäßig Kenntnis von unserem Datenschutzhinweis, der den jeweils aktuellen Stand unseres Umgangs mit persönlichen Informationen wiedergibt. Wir passen die Datenschutzhinweise an, sobald Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Änderungen werden wir an dieser Stelle bekannt machen. Wir informieren Sie, sobald durch Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.   

fif ist bemüht, mit größter Sorgfalt für die Richtigkeit und Aktualität aller auf ihrer Webseite enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen  können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Verantwortlicher

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Verantwortlicher im Sinne Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist der Verein familie international frankfurt e.V. (fif), vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand.

Nutzung der Website

Sie können unsere Website grundsätzlich besuchen, ohne uns weitere personenbezogene Daten mitzuteilen.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO verarbeitet. Insbesondere wenn Sie unsere Website und unser Kontaktformular benutzen übermittelt uns Ihr Computer automatisch Informationen zu Ihrer Person. Bei einer Kontaktaufnahme werden regelmäßig erfasst:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

- IP-Adresse, Browser-Typ oder Zugriffszeiten
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten,

  Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen).

In bestimmten Fällen (z.B. zur Bestellung von Informationsmaterial, Broschüren) ist für die Nutzung des Angebots die Angabe personenbezogener Daten wie Name, Anschrift oder Erreichbarkeitsangaben erforderlich. Soweit dies erfolgt, werden Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung im zugehörigen Kontext dargestellt. Zweck ist

-Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.

Mit der Angabe der erfragten Daten willigen Sie in deren Verarbeitung ein. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Am Einfachsten geht dies per E-Mail an kontakt@fif-ev.de

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO besteht eine Informationspflicht über die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen.

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Links zu anderen Websites

Unsere  Hinweise gelten nur für dieses Internetangebot. Unser Online-Angebot enthält aber auch Links zu anderen Websites.

Soweit über Querverweise (Links) auf Inhalte anderer Anbieter verwiesen wird, kann daher deren Datennutzung nach anderen als den oben dargestellten Grundsätzen erfolgen. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir haben auch keinen Einfluss auf deren Inhalte. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Hier sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen, sollten Sie solche Feststellungen machen.

Onlinepräsenz in sozialen Medien, insbesondere  Facebook

Wir unterhalten Onlinepräsenzen  innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.
familie international frankfurt e.V. greift auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, Kalifornien 94025, U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Facebookdienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Liken).

familie international frankfurt e.V empfiehlt allen Nutzern, sich über die Verarbeitung ihrer Daten durch Facebook zu informieren und ihre Privatsphäre so gut es geht zu schützen. familie international frankfurt e.V hat darüber keine Kontrollmöglichkeiten. 

Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

 

Angaben darüber, welche Daten durch Facebook verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook:

https://www.facebook.com/privacy/explanation

Die Facebook Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken

Bildquellenangaben werden angegeben. Es werden keine adoptierten oder zur Adoption freigegebenen Kinder abgebildet.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. Art. 28 DS-GVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritte

 

Auftragsverarbeiter ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO). Eine Auftragsverarbeitung ist z.B. die Übersetzung von Dokumenten oder auch die  EDV-Wartung.

 

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen, Behörden und nichtstaatlichen Organisationen  offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht (z. B. Meldeverpflichtungen oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).


Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.

 

Übermittlungen von Daten  in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten erforderlich ist, auf Grundlage Ihrer Einwilligung – insbesondere im Bereich der besonders schutzwürdigen Daten im Bereich der Adoptionsvermittlung und Herkunftssuche - ,  aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO verarbeiten.

Sollte die Verarbeitung nicht  z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (sogenannte „Standardvertragsklauseln“) erfolgen können, holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung für die Datenübermittlung ein, nachdem Sie über die für Sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien unterrichtet wurden ( Artt. 9 Abs. 2 lit.a, 49 Abs. 1 lit.a DS-GVO)

Ihre Rechte

Sofern nicht Rechte anderer Personen beeinträchtigt werden, steht Ihnen unter Nachweis Ihrer Identität ein Auskunftsrecht zu über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (auch soweit es sich auf die Herkunft dieser Daten bezieht), den Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden und den Zweck der Datenspeicherung verlangen.

Ferner steht Ihnen ein Recht darauf zu, diese Daten berichtigen, sperren oder löschen zu lassen, falls diesem Anspruch keine gesetzlichen Pflichten entgegenstehen. ( Artt. 15 – 18 DS-GVO)

Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO jederzeit widersprechen. 

Und Sie können die Löschung er Daten verlangen.

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.


Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

 

Akten abgeschlossener Adoptionen unterliegen einer 100 jährigen Aufbewahrungspflicht ab Geburt des Kindes (§ 9b Abs. 1 AdVermiG).

Im Übrigen werden sonstige Unterlagen, Angaben und Aktenvorgänge werden nach 3 Jahren vernichtet (§ 195 BGB) sofern eine Archivierung im Rahmen von gesetzlichen Archivierungspflichten nicht mehr erforderlich ist.

Der sog. Overhead - Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Ihre Daten auch im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unserer Fachstelle, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Tätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben als Fachstelle und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.


Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft. 

Urheberrecht

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf unserer Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber selbst erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Noch Fragen?

Sie können sich jederzeit – ohne dass Ihnen hierdurch Kosten entstehen - an uns  wegen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und zum Datenschutz wenden. Hierzu nutzen Sie bitte die aus unserem Impressum ersichtlichen Kontaktdaten oder folgende E-Mail-Adresse: kontakt@fif-ev.de


Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie sich im Umgang mit Ihren Daten durch unsere Fachstelle  in Ihrem Recht auf „informationelle Selbstbestimmung „ verletzt sehen.

 

Neuregelungen müssen auch erst einmal in der Praxis erprobt werden und sich einspielen. Von daher sind auch wir nicht vor Fehlern gefeit und freuen uns über jede Anregung zur Verbesserung oder Hinweise auf „Fehlerteufel“ in unseren Datenschutzhinweisen.

 

Hessischer Datenschutzbeauftragter

Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

Telefon: 06 11/140 80
Telefax: 06 11/14 08-900 oder 901

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de 

Homepage: http://www.datenschutz.hessen.de

 

Unsere Fach - Aufsichtsbehörde

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung

Gemeinsame Zentrale Adoptionsstelle Rheinland-Pfalz und Hessen (GZA)

Rheinallee 97-101

55118 Mainz

 

Stand 18. Mai 2018

Suche