Willkommen bei

familie international frankfurt e.V.

Deutscher Korrespondent des International Social Service (ISS)

 

Sie sind hier: Startseite
Adressinformation
(Erforderlich)
Die E-Mail-Adresse, an die Sie den Link versenden möchten.
(Erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
Kommentar zur Empfehlung
(Erforderlich)
Ihr Vorname

Licht in die Vergangenheit - Geschichte einer Suche

Herr Anderson wurde 1956 in England geboren. 

Seine Mutter erzählte ihm als Kleinkind lediglich, dass „dein Vater nicht bei uns bleiben konnte.“ Es blieb aber ein Rätsel, warum, aber auch wer er war und woher er kam. Erst als er zehn Jahre alt war, erfuhr er beinahe zufällig mehr über jene andere Hälfte seiner Herkunft. 

Nach einem Gespräch mit seiner Mutter beginnt er Ende der neunziger Jahre die Suche nach seinem Vater. 

In einer bewegenden Geschichte lässt er die Leser teilhaben an dieser Suche und dem Finden seiner verlorenen Familie. 

Er schreibt: "Kein Schatten mehr, Licht in die Vergangenheit und Wissen über die andere Hälfte. Dazu ein offener, schmerzhafter aber aufschlussreicher Austausch mit meinem Vater über die Zeit damals und seine Sicht der Dinge. Damit konnte ich dieses Kapitel, das mich so lange beschäftigt und begleitet hatte, abschließen."